Willkommen zum "virtueller" Tag der offenen Tür 2020

Hallo liebe Eltern und Schüler*innen der 4. Klassen.

Luftaufnahme CvD Goslar

Leider können wir uns in diesem Jahr nicht so präsentieren, wie wir es unter normalen Umständen gerne machen würden. Der "Tag der offenen Tür" war für Eltern, Schüler*innen und unser Kollegium immer eine sehr schöne Möglichkeit, viele Eurer Fragen bezüglich einer neuen Schule beantworten zu können.

Damit ihr aber einen kleinen Eindruck erhaltet, wie wir hier zusammen unterrichten und auch zusammen unsere gemeinsame Zeit neben dem eigentlichen Unterricht verbringen, haben wir Euch einen virtuellen Rundgang zusammengestellt. 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim "Herumfliegen" und beim "Durchblättern" unserer Broschüre.

Über uns

Das Christian-von-Dohm-Gymnasium (kurz: CvD) mit ca. 700 Schülerinnen und Schülern befindet sich im Schulzentrum Goldene Aue, in dem auch eine Realschule untergebracht ist. Umgeben von einer Vielzahl eigener Sportanlagen und einem Grüngürtel liegt unsere Schule gut erreichbar am nördlichen Rand der 1000-jährigen Kaiserstadt Goslar. Haupteinzugsbereiche des CvD sind sowohl das gesamte Stadtgebiet als auch die nördlich und westlich gelegenen Nachbarorte.

Das CvD ist sowohl Comenius-Schule als auch Europaschule, pflegt mehrere Partnerschaften im In- und Ausland und bietet zu den Abiturprofilen im naturwissenschaftlichen und im sprachlichen Bereich (Englisch, Französisch, Spanisch) zusätzlich ein gesellschaftlichswissenschaftliches sowie ein künstlerisches Profil an. Selbstverständlich wird trotz neusprachlicher Ausrichtung auch das Fach Latein angeboten. Unser Motto "Leistung in sozialer Verantwortung" ist gelebtes Programm. Die Schule ist drei- bis vierzügig bei einer Abiturientenzahl von z. Zt. ca. 60 jungen Menschen mit steigender Tendenz.

Das CvD ist eine offene Ganztagsschule; d.h., dass zusätzlich zum regulären Fachunterricht auf freiwilliger Basis Angebote wie Hausaufgabenbetreuung, Förderunterricht in den Kernfächern (De, Eng, Mathe), Begabungsförderung sowie AGs wahrgenommen werden können. Unsere Schülerinnen und Schüler haben zudem die Möglichkeit, in der Mensa ein warmes Mittagessen einzunehmen.

Namensgeber ist Christian von Dohm, der 1803 vom preußischen König nach Goslar gesandt wurde, um in einer wirtschaftlich schwierigen Situation "die Angelegenheiten der Stadt zu regulieren", was er dann auch sehr erfolgreich tat und u.a. den Vorläufer unserer Schule gründete.

 

Ein "virtueller" Hausrundgang

"Pass auf dich auf"

Tag der offenen Tür 2020