Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause fand endlich wieder ein Wettkampf von "Jugend trainiert für Olympia" im Turnen statt. Da das erfolgreiche Team aus der "Vor-Corona-Zeit" altersbedingt nicht mehr startberechtigt war, ging eine komplett neue Mannschaft für das CvD an den Start. Die Mädchen standen ihren Vorgängerinnen aber in nichts nach und konnten ziemlich überraschend einen hervorragenden 2. Platz erreichen. Am Start waren Fee Borchers, Maya Kossmann (beide Klasse 5.1), Freda Dettmer, Luise Saupe (beide Klasse 7.2) und Mala Rehse (Klasse 7.3). Als jüngstes Team im Feld lagen unsere Mädchen nach den Disziplinen Sprung (Platz 3) und Barren (Platz 1) sogar zur Halbzeit auf dem 1. Platz. Nach Platz 2 am Balken und sogar noch einmal Platz 1 am Boden stand am Ende dann der 2. Platz für unsere Mannschaft - ein Ergebnis, das für die nächsten Jahre hoffen lässt, denn durch einen kurzfristigen Ausfall haben wir hier auch noch zusätzliches Potenzial und alle sind im nächsten Jahr nochmal gemeinsam startberechtigt.

Bild

Alexandra Janitzki

791 Views
« Termine für neue Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern » Zurück zur Übersicht « Ein Bergjahr im Allgäu - Multivisionsvortrag des Deutschen Alpenvereins »
Archiv RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge