Ihren Aktivtag am 19.09.2019 verbrachte die Klasse 8.3 in Begleitung von Emma Noll und Helge Sarstedt in den heimischen Wäldern rund um Hahnenklee. Bei bestem sonnigen Wetter und knackig-kühlen Temperaturen starteten die Schüler am Fuße des Glockenbergs und wanderten sportlich über den Windsattel zur Bocksbergspitze, wo der leichte Regen mit einem Snack und einem Heißgetränk in der Hütte überbrückt werden konnte, bis die Sonne wieder nach draußen lockte.
Der Rückweg über den Liebesbankweg führte an der schönen Hahnenkleer Stabkirche vorbei, wo wir zufällig den dortigen Organisten Martin Hofmann antrafen, der den Schülern ganz spontan mit Bachs berühmter d-Moll-Toccata den Klang der dortigen Goll-Orgel vorführte, wofür wir uns im Namen aller herzlich bedanken möchten!
So genoss die 8.3 an diesem schönen Tag sowohl Natur als auch Kultur und stimmte sich zugleich auf das Orgelprojekt ein, das für sie am 26.09. im Klassenraum beginnt und am 1.10. in der Marktkirche - wo es ein Wiedersehen mit Martin Hofmann geben wird - endet.
Bericht in der GZ folgt!

Bild

68 Views
« Großzügige Spende an Jugend forscht » Zurück zur Übersicht « Elternverein des CvD gibt weiter Vollgas »

hinzufügen

    
Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie

Sicherheitscode (Spamschutz)
Archiv RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge