• halle
  • CvD
  • hoersaal
  • chemie
  • theater
  • sport
  • team
  • bibliothek
  • klasse
  • gruppe
  • Tanz
  • cvd-oben

MINT-EC-Zertifikat

Die Würdigung besonderer Leistungen im MINT-Bereich

Das MINT-EC-Zertifikat wird vom Christian-von-Dohm-Gymnasium als Auszeichnung an Abiturientinnen und Abiturienten verliehen, die sich über ihre gesamte Schullaufbahn hinweg über den Unterricht hinaus im MINT-Bereich engagiert haben.

MINT Zertifikat

Schülerinnen und Schüler, die das MINT-EC-Zertifikat anstreben, müssen Mindestanforderungen in den drei Anforderungsfeldern erfüllen:

I Fachliche Kompetenz
II Fachwissenschaftliches Arbeiten
III Zusätzliche MINT-Aktivitäten

Das MINT-EC-Zertifikat kann, je nach individuell erreichter Gesamtpunktzahl, mit folgenden Prädikaten vergeben werden:

"Mit Erfolg",

"Mit besonderem Erfolg",

"Mit Auszeichnung".

Hochschulen und Unternehmen bietet das MINT-EC-Zertifikat eine verlässliche, von den Schulsystemen der Bundesländer unabhängige Einordnung der Schülerleistungen.

Insgesamt setzen sich die drei Anforderungsfelder wie folgt zusammen:

I Fachliche Kompetenz

  • Zwei Abiturfächer aus dem MINT-Bereich auf erhöhtem Niveau mit einer durschnittlichen Note von 9 Punkten oder mehr.

oder

  • Ein Abiturfach auf erhöhtem Niveau und zwei weitere, in der Qualifikationsphase durchgängig belegte Fächer aus dem MINT-Bereich mit der durchschnittlichen Note von 9 Punkten oder mehr.

II Fachwissenschaftliches Arbeiten

  • Ein wissenschaftspropädeutisches Fach (Seminarfach im C-Profil mit einem MINT-Thema) mit einer durschnittlichen Note von 9 Punkten oder mehr.

oder

  • Facharbeit mit MINT-Thema mit 9 Punkten oder mehr (unabhängig vom gewählten Profil).

oder

  • Teilnahme an einem Wettbewerb, wie z.B. Jugend Forscht inklusive einer schriftlichen Ausarbeitung.

oder

  • Projekt oder Semesterarbeit mit einem MINT-Thema (über 12 Seiten Ausarbeitung)

III Zusätzliche MINT-Aktivität

  • Zusätzliche MINT-Aktivitäten in der Sekundarstufe 1 und 2 (wie bspw. Energie-Scout-Klasse, MINT-AG etc.) mit mindestens 40 Punkten.

Die Dokumentation der zusätzlichen MINT-Aktivitäten über das MINT-EC-Heft, welches bei Herrn Ehlers für 1€ Unkostenbeitrag erworben werden kann, wird empfohlen. Eine nachträgliche Dokumentation von zusätzlichen MINT-Aktivitäten sollte die Ausnahme darstellen.

MINT AKTIVITAET

Bei Fragen rund um das MINT-EC-Zertifikat wenden Sie sich bitte an Herrn Ehlers.

Download:
Informationen zum MINT-EC-Zertifikat

MINT-Konzept der Sekundarstufe I

Klasse 4:

  • Entdeckertage am CvD
  • Nat.-wiss. Grundschulprojekte mit Seminarfachkursen
  • Mathe-AG für Grundschüler

Klasse 5/6:

  • Entdeckender forschender Unterricht in den Fächern Physik, Bio, Chemie, Mathe
  • Profilklasse Energie-Scouts
    • Vertiefte Auseinandersetzung mit den Themen Energie, Natur & Umwelt
  • Besuch von außerschulischen Lernorten wie z.B. Luchsgehege an den Rabenklippen im Rahmen des Luchstags in enger Verzahnung mit dem KC (Thema: Der Luchs) in Zusammenarbeit mit dem RUZ Nationalpark Harz
  • Vertieftes nat.-wiss. Methodentraining anhand spannender nat.-wiss. Phänomene innerhalb der MINT-Schnupper-AG im Rahmen des nat.-wiss. Nachmittags

Klasse 7/8:

  • Besuch von außerschulischen Lernorten, wie z.B. Rammelsberg in enger Verzahnung mit dem KC (Thema: Metallgewinnung) in Zusammenarbeit mit dem Weltkulturerbe Rammelsberg
  • Freiwilliger Informatikunterricht innerhalb des Regelunterrichts
  • Freiwillige Teilnahme am Naturwissenschaftlichen Nachmittag
    • Chemische Schauversuche AG
    • Jugend forscht AG
    • Umwelt AG
    • Mindstorm AG
    • Technik AG

Klasse 9/10:

  • Besuch von außerschulischen Lernorten, wie z.B. Felswerke Goslar in enger Verzahnung mit dem KC (Thema: Kalkkreislauf)
  • Nat.-wiss. Austausch nach Ungarn (Budapest) inklusive des Besuchs des Bergwerks Oroszlany
  • Freiwillige Teilnahme am Naturwissenschaftlichen Nachmittag (s. Oben)

MINT-Konzept der Sekundarstufe II

Klasse 11-13:

  • Nat.-wiss. Profil mit Biologie, Chemie, Physik und Mathe auf grundlegendem und erhöhtem Niveau sowie Informatik auf grundlegendem Niveau
  • Nat.-wiss. Exkursion nach Dresden mit Instituts- und Laborbesichtigungen im Fraunhofer Institut und verschiedenen Instituten der TU Dresden
  • Teilnahme an und Organisation von MINT-EC-Camps zur Förderung des nat.-wiss. Interesses sowie im Rahmen der Berufs- und Studienorientierung
  • Besuch der technischen Universität Clausthal im Rahmen der Berufs- und Studienorientierung
  • Vorstellung nat.-wiss. Projekte auf der Ideenexpo im Rahmen des Seminarfachs
  • Betreuung nat.-wiss. Projekte zur Förderung des nat.-wiss. Interesses von Grundschülern im Rahmen des Seminarfachs
  • Freiwillige Teilnahme am Naturwissenschaftlichen Nachmittag (s. Oben)
  • Teilnahme am DGZfP-Tages in der Schule zur Förderung des nat.-wiss. Interesses sowie im Rahmen der Berufs- und Studienorientierung
  • Vergabe von MINT-EC-Zertifikaten für im naturwissenschaftlichen Bereich besonders engagierte Schülerinnen und Schüler

Der Titel Europaschule wurde im Jahr 1996 vom Niedersächsischen Kultusministerium durch einen Erlass eingeführt. Jede Schule darf seitdem die Beifügung "Europaschule" mit in ihren Namen aufnehmen, sofern sie folgende Kriterien erfüllt:

  • Wahlmöglichkeit zwischen drei Fremdsprachen
  • Aufnahme europäischer Themen in den Lehrplan
  • Beteiligung an europäischen Bildungsprogrammen
  • Feste Kontakte mit dem Ausland

Das CvD-Gymnasium erfüllt alle diese Vorgaben und übertrifft sie zumeist auch.

So können sich zum Beispiel die Schülerinnen und Schüler des CvD nicht nur zwischen Latein, Französisch und seit neustem auch Spanisch als feste zweite Fremdsprache entscheiden, sondern auch in zahlreichen AGs ihre Sprachkenntnisse zusätzlich verbessern.

Die Bearbeitung von Themen rund um die europäische Geschichte, Politik, Wirtschaft und Kultur ist bereits seit längerem ein fester Bestandteil der Fächer Politik und Geschichte. Aber auch in den jeweiligen sprachlichen Fächern werden solche Aspekte aufgegriffen.

Bei europaweiten Schulprojekten hat sich das CvD in der Vergangenheit bereits vielfach und in den verschiedensten Fachbereichen eingebracht. So umfasste die Palette der Projektthemen sowohl Sprachen, Naturwissenschaften als auch Kunst und Musik. Als Beispiel sei hier nur auf das dauerhafte und derzeit sehr lebendige Arbeitsprogramm Comenius verwiesen.

Um die Schüler in direkten Kontakt mit ihren europäischen Mitschülern zu bringen unterhält das CvD mit Schulen in verschiedenen Ländern des Kontinents partnerschaftliche Verbindungen. In Austäuschen kommt es dann schließlich zur gegenseitigen Begegnung der Nationalitäten.

Zu diesen Aspekten des europäisierten Unterrichts sollen in nächster Zeit einige bilingual geführte Fächer kommen. In diesen werden die Schüler die Möglichkeit haben, sich zum einen, wie gewohnt, auf Deutsch, zum anderen aber auch in einer festgelegten Zweitsprache zu beteiligen.

 
 

MINT Logo

MINT-Konzept des Christian-von-Dohm-Gymnasiums Goslar 

Im bundesweiten Excellence-Netzwerk MINT-EC sind aktuell 325 Schulen organisiert, die durch ausgeprägte Profile in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissen­schaften und Technik das naturwissenschaftliche Interesse ihrer Schülerinnen und Schüler fordern und fördern wollen.

Das Christian-von-Dohm-Gymnasium Goslar ist seit 2016 festes Mitglied des Vereins. Den Schülerinnen und Schüler bietet sich ein breites Veranstaltungs- und Förderangebot. Lehrkräfte und Schul­leitungen werden durch Fort­bildungen und fachlichen Austausch unterstützt. Erhöht wird dieses Angebot durch die vielen unterstützenden Kooperationspartner des Christian-von-Dohm-Gymnasium aus Forschung und Industrie. In der Folge konnte das Christian-von-Dohm-Gymnasium in den letzten Jahren ein umfassendes stringentes MINT-Konzept aufbauen, zu dessen wichtigsten Kernstücken die MINT-Profilklasse (Energiescouts), die Einrichtung eines Naturwissenschaftlichen Nachmittags im AG-Bereich sowie ein vielfältiges vertiefendes Angebot an Förderprogrammen und Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler in der Oberstufe gehören.

Unterstützende Kooperationspartner aus Forschung und Industrie:

TU Clausthal, Cutec, Albemarle Langelsheim, Synthomer Langelsheim, Bergbaumuseum Rammelsberg Goslar, Stöbich Brandschutz, EFZN Goslar, DGZfP Berlin, VDI, RUZ Bad Harzburg, Hochbegabtenverbund Goslar, phaeno Wolfsburg, ideen-expo Hannover, Landesjägerschaft, Birkenhof, NEST Wolfsburg

Download:
MINT-Konzept des Christian-von-Dohm-Gymnasiums Goslar 

Informationen zum MINT-EC-Zertifikat

Internet:
Excellence-Netzwerk MINT-EC

MINT-Koordination: Christoph Ehlers 

Kontakt:

Herr Ehlers

Selbstlernen in Spanisch

Software

Im neuen Selbstlernzentrum wird eine Lernsoftware installiert. Sie ermöglicht autonomes individuelles Lernen – unabhängig vom Lehrbuch:

  • Grammatik
  • Aussprache
  • Landeskunde u.a.m.

können trainiert und vertieft werden, „Schwachstellen“ können ausgeglichen werden. Eine Einführung in den Umgang mit dem Programm kommt, sobald es installiert ist und läuft.

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen